Feeds:
Beiträge
Kommentare

Nein zum Sperrriemen

Pferd Sperrriemen

Der Sperrriemne, als Standart ist er an jeder Trense an und wird pauschal von vielen genutzt – leider pauschal, und ohne Sinn & Verstand. Eine pauschale Verwendung des Sperrriemens ist nicht nur sinnfrei, sondern kann auch schwerwiegende Folgen für dein Pferd haben kann.

Die negativen Auswirkungen des Sperrriemens sind leider vielen Reitern nicht bekannt. Auch über den eigentlichen Nutzen des Sperrriemens wissen viele nicht Bescheid. Und leider, leider fehlt einigen auch anscheinend das Wissen über die korrekte Verschnallung – und hier wirds dann richtig tierschutzwidrig.

Weiterlesen »

Sommer, Sonne, Sonnenschein – herrlich, oder? Für Pferde gilt dies leider nur bedingt, da sie generell besser mit Kälte, als mit der derzeitigen Hitze zurecht kommen. Wusstest du, dass die Hitze tödliche Folgen für dein Pferd haben kann?

Um einschätzen zu können, wann es deinem Pferd zu viel wird, solltest du wissen, wie du dich im Sommer verhalten solltest, sowie die Anzeichen für eine Überhitzung erkennen können. Auch das Wissen um erste Hilfe Maßnahmen im Notfall sind sehr sinnvoll, denn im Fall des Falles kannst du so deinem Pferd das Leben retten.

Weiterlesen »

KPU bei Pferd und Pony

Die Kryptopyrrolurie (KPU) bei Pferden ist eine der wohl umstrittensten Erkrankung überhaupt. Im Internet gibt es unzählige Artikel zu diesem Thema, aber die waren mir alle zu oberflächlich. Daher habe ich hier für alle interessierten einen umfassenden Artikel zum Thema KPU beim Pferd geschrieben. Wir werden uns ganz genau angucken, was mit KPU gemeint ist: Was passiert im Stoffwechsel? Was hat die Leber damit zu tun? Wieso sind Selen, Zink, Vitamin B6 und Mangan so wichtig? Wie sehen die typischen Symptome aus? Wie verhält es sich mit der Diagnostik und wie kann eine Therapie aussehen?

Weiterlesen »

20200619_005810Die Fesseln unserer Pferde sind oft starken Belastungen ausgesetzt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich hier viele Krankheitsgeschehen abspielen. In diesem Artikel möchte ich euch das Fesselringbandsyndrom vorstellen, weil diese schmerzhafte Erkrankung so unscheinbar beginnt, dass sie oft übersehen wird.

Das Fesselträgersyndrom sieht im Anfangsstadium nämlich aus wie eine harmlose Galle. In dem meisten Fällen geht diese Galle auch ganz ohne Lahmheit des Pferdes einher. Aus diesem Grund bleibt sie häufig lange unbehandelt. Ein großer Fehler, denn langwierige oder gar irreversible Sehnenschäden können die Folge sein.

Weiterlesen »

LymphmassageStandbildEin gut funktionierendes Lymphsystem ist eines der wichtigsten Maßnahmen zur Heilung und Prophylaxe von Krankheiten aller Art. Funktioniert das Lymphsystem nicht richtig, können von harmlosen Symptomen, wie angelaufenen Beine oder verschleimte Atemwege, bis hin zu ernsthaften Erkrankungen, alles als Folge auftreten.

Weiterlesen »

webTragenden Stuten werden unter widrigsten Umständen wöchentlich ca. 50% ihres Blutes abgezapft, damit die Schweinebauern unsere große Nachfrage nach Schweinefleisch bedienen können.

Diese sogenannten Blutfarmen gibt es in Südamerika, aber auch in Deutschland werden tragenden Stuten fast täglich Blut abgenommen.

Weiterlesen »